Datenschutzerklärung von LexCom

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns, der LexCom Informationssysteme GmbH, Rüdesheimer Str. 23, 80686 München ("LexCom") ein besonderes Anliegen. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie darüber informieren, wie LexCom Ihre personenbezogenen Daten bei der Nutzung

·         der lokal installierten Softwareprodukte ("LexCom-Software"):

·         ETKA

·         ETOS

·         PET

·         MAN MANTIS

·         ASA

·         AGROPARTS

·         EPS & PHACT online

·         sowie der folgenden Internetangebote (gemeinsam "LexCom-Webdienste"):

·         partslink24 (abrufbar unter den Domains www.partslink24.com und www.partslink24.de)

·         etosinfo (abrufbar unter den Domains www.etosinfo.com und www.etosinfo.de)

·         agroparts (abrufbar unter den Domains www.agroparts.com und www.agroparts.de)

·         etkainfo (abrufbar unter den Domains www.etkainfo.com, www.etka.com und www.etkainfo.de)

·         eZUKA (abrufbar unter der Domain webcat.lex-com.net)

·         tyremaster (abrufbar unter der Domain www.tyremaster.net)

·         webepis (abrufbar unter den Domains www.webepis.com und www.webepis.de)

·         myASAinfo (abrufbar unter der Domain www.myasainfo.com)

·         ASA WEB (abrufbar unter der Domain www.myasaweb.com)

verarbeitet.

Diese Datenschutzerklärung ergänzt die von LexCom für die Nutzung der jeweiligen LexCom-Software und LexCom-Webdienste geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

1. Grundprinzipien von LexCom bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

LexCom befolgt beim Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung von LexCom-Software und -Webdiensten die folgenden Grundsätze:

·         LexCom erhebt, verarbeitet und nutzt Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den einschlägigen Datenschutzgesetzen der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union.

·         LexCom nutzt Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich, um Ihnen die Inanspruchnahme der LexCom-Software und -Webdienste zu ermöglichen. In keinem Fall wird LexCom Ihre personenbezogenen Daten zu Werbe- oder Marketingzwecken oder unbefugt zu anderen Zwecken an Dritte übermitteln.

2. Feststehende Begriffe dieser Datenschutzbestimmungen

LexCom verwendet in diesen Datenschutzbestimmungen bestimmte feststehende Begriffe, die Sie kennen sollten:

·         "Personenbezogene Daten" sind alle Einzelangaben über Ihre persönlichen oder sachlichen Verhältnisse.

·         Die für die jeweilige LexCom-Software und/oder den jeweiligen LexCom-Webdienst registrierten Nutzer werden die "LexCom-Nutzer" genannt.

·         Die personenbezogenen Daten, die Sie im Rahmen der Registrierung für die LexCom-Software und/oder den LexCom-Webdienst eingeben müssen (Pflichtfelder), werden als "Registrierungsangaben" bezeichnet.

3. Was weiß LexCom von Ihnen, was erlauben Sie LexCom und den LexCom-Nutzern und was passiert mit Ihren personenbezogenen Daten?

3.1 Registrierungsangaben

Damit die LexCom-Software und die LexCom-Webdienste funktionieren, muss LexCom bei Ihrer Registrierung bestimmte personenbezogene Daten von Ihnen als Ihre Registrierungsangaben erheben und diese verarbeiten. Dies sind zunächst einmal die folgenden Daten:

·         Firmenkennung / ID (dies gilt nicht für den LexCom-Webdienst agroparts)

·         Benutzername

·         Passwort

Der Administrator der jeweiligen Firmenkennung kann weitere Benutzer anlegen und somit die Firmenkennung/ ID dieser Benutzer einsehen. Für alle anderen LexCom-Nutzer sind diese Daten in keinem Fall und zu keinem Zeitpunkt einsehbar. LexCom wird diese Daten in keinem Fall an Dritte weitergeben und/oder diesen Dritten in anderer Weise zur Kenntnis geben.

Weiterhin müssen Sie bei der Registrierung bestimmte Pflichtfelder ausfüllen, zum Beispiel Ihren Vornamen, Nachnamen, den Namen Ihres Unternehmens und Ihre E-Mail-Adresse (bei LexCom Webdiensten können die Pflichtfelder im Einzelnen abweichen). Weiterhin können Sie zusätzliche freiwillige Angaben machen, die Sie später jederzeit ändern oder löschen können.

3.2 Zahlungsdaten

LexCom erhebt und verwendet Ihre Zahlungsdaten wie Kreditkarten- oder Bankdetails zum Zweck der Zahlungsabwicklung und Abrechnung entsprechend des gewählten Zahlungsmittels. Im erforderlichen Maß werden Ihre Zahlungsdaten zur Abwicklung der Transaktion an Dienstleister wie z.B. Kreditkarteninstitute übermittelt, bzw. von diesen direkt erhoben, und dort verarbeitet. Zur Ermöglichung der Zahlungsabwicklung und Abrechnung bei der automatischen Verlängerung des Nutzungsverhältnisses werden Ihre Zahlungsdaten gespeichert. Beim LexCom-Webdienst agroparts werden keine Zahlungsdaten erhoben.

4. Cookies und Pixel

"Cookies" sind kleine Dateien, die es uns ermöglichen, auf Ihrem PC oder sonstigem Endgerät spezifische, auf Sie, den Nutzer, bezogene Informationen zu speichern, während Sie die LexCom-Webdienste nutzen. Cookies helfen uns zum Beispiel dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Webdienste zu ermitteln, das Nutzungsverhalten auf unserer Website zu analysieren, die Werbewirksamkeit einzuschätzen, die Sicherheit zu erhöhen, sowie unsere Webdienste für Sie möglichst komfortabel, effizient und interessant zu gestalten. Zugriff auf diese Cookies haben nur Sie und LexCom, zu den im Folgenden beschriebenen Zwecken.

Die LexCom-Webdienste benutzen nach Ihrer Anmeldung (mit Benutzernamen und Passwort) sogenannte "Session-Cookies", mit denen Sie während der Dauer Ihres Besuchs identifiziert werden können. Nach dem Ende der Sitzung verfallen Session-Cookies automatisch. Die Session-Cookies enthalten Teile Ihrer Anmeldedaten. Die automatische Anmeldung auf zwei verschiedenen Rechnern ist in diesem Fall allerdings nicht möglich.

Zum anderen benutzen die LexCom-Webdienste „permanente Cookies". Mit diesen Cookies werden Informationen über Besucher festgehalten, die wiederholt die LexCom-Webdienste zugreifen (z.B. Firmenkennung, Benutzername, Sprache, Zeitstempel der letzten Nutzung). Der Zweck des Einsatzes dieser permanenten Cookies besteht zum einen darin, Ihnen den jeweiligen Webdienst in der richtigen Sprache zu präsentieren, bevor Sie sich angemeldet haben. Zum anderen können Sie so direkt in Ihre letzte Sitzung zurück gelangen, falls Sie sich am Ende der letzten Nutzung des LexCom-Webdienstes nicht abgemeldet haben. Eine Einzelprofilbildung über Ihr Nutzungsverhalten findet über die von uns gesetzten Cookies nicht statt.

Sie können in Ihrem Browser unter Umständen das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Websites beschränken oder Ihren Browser so einstellen, dass er sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie können Cookies auch jederzeit von Ihrem Endgerät löschen. Bitte beachten Sie aber, dass die Nutzung der LexCom-Webdienste nicht möglich ist, wenn Nutzer-Cookies abgelehnt werden.

Wir verwenden sogenannte Pixel, Web-Beacons, Clear GIFs oder ähnliche Mechanismen ("Pixel"). Ein Pixel ist eine Bilddatei bzw. ein Link zu einer Bilddatei, das im Webseiten-Code eingefügt wird, sich jedoch nicht auf Ihrem Endgerät (z.B. Computer, Smartphone etc.) befindet. Pixel ermöglichen uns zum Beispiel, die Anzahl der Nutzer zu zählen, die unsere Webseiten nach Anklicken von Online-Werbung besuchen. Pixel helfen uns somit, die Effektivität unserer Webseiten, Angebote und Werbemaßnahmen zu überprüfen und zu optimieren. Ein Personenbezug wird bei der Pixelnutzung durch uns nicht hergestellt. Auch ein personenbezogenes Tracking findet nicht statt. Üblicherweise arbeiten Pixel in Verbindung mit Cookies. Wenn Sie Cookies deaktiviert haben, dann wird durch das Pixel lediglich ein anonymer Webseiten-Besuch ermittelt.

5. Log-Dateien

Bei jeder Anmeldung zur LexCom-Software und den LexCom-Webdiensten werden Zugriffsdaten in einer Protokolldatei gespeichert. Der dabei gespeicherte Datensatz enthält unter anderem die Firmenkennung, den Benutzernamen, die Session-ID und den Login-Zeitpunkt.

LexCom benötigt diese Protokolldaten zum einen zur Erkennung und Behebung technischer Fehler, z.B. fehlerhafter Links oder Programmfehler, also für die Weiterentwicklung der LexCom-Software und LexCom-Webdienste. Zum anderen benötigt LexCom diese Protokolldaten zur Erkennung einer rechtswidrigen und/oder missbräuchlichen Nutzung der LexCom-Software und LexCom-Webdienste. LexCom behält sich deshalb eine Nutzung von Protokolldaten vor, wenn der begründete Verdacht besteht, dass Nutzer LexCom-Software und/oder LexCom-Webdienste gesetz- oder vertragswidrig nutzen. Dies dient sowohl dem Schutz der LexCom-Nutzer, der Sicherheit ihrer Nutzerdaten, als auch der LexCom selbst.

6. Abrufbarkeit der Datenschutzerklärung

Sie können diese Datenschutzerklärung von jeder Seite der Websites des jeweiligen LexCom-Webdienstes bzw. innerhalb der LexCom-Software unter dem Link "Datenschutz" abrufen und ausdrucken.

7. Geltendmachung von Ansprüchen und Kontakt

Wenn Sie weitere Fragen zum Thema Datenschutz bei der Nutzung LexCom-Software und/oder LexCom-Webdiensten haben oder Auskünfte zu Ihren Daten oder deren Berichtigung oder Löschung wünschen, wenden Sie bitte per E-Mail oder Brief an:

Herrn Thomas Steidle
LexCom Informationssysteme GmbH
Rüdesheimer Str. 23
80686 München