Keine Investitionskosten

LexCom entwickelt individuelle Softwarelösungen, die die Kunden über Lizenzmodelle nutzen. Diese enthalten alle zukünftigen Updates, Weiterentwicklungen sowie jegliche Pflege- und Supportleistungen.

Keine Insellösungen

LexCom Informationssysteme benötigen keine Änderungen in der EDV des Kunden. Aufgrund ihrer Schnittstellen lassen sie sich nahtlos in bestehende Netze und Systeme integrieren und unterstützen deren Prozesse.

Modulares Angebot

Alle LexCom Informationssysteme und Dienstleistungen sind modular aufgebaut, ein Einstieg ist auf jeder Ebene möglich.

Technische Unabhängigkeit

LexCom betreibt ein eigenes, nach neuesten Standards aufgebautes Rechenzentrum. Damit ist eine von Dritten unabhängige Bereitstellung aller Produkte und Daten sichergestellt.

Permanente Weiterentwicklung

Aus der Praxis entstehende neue Anforderungen werden ohne zeitliche Verzögerung als Modifikationen in den Informationssystemen umgesetzt.

ISO-Zertifizierung

LexCom ist gemäß BS ISO/IEC 27001:2013 zertifiziert und erfüllt damit die höchsten Anforderungen an Informationssicherheitsmanagementsysteme.